Diese Seite drucken

Eine der bedeutendsten Empire – Sammlung Europas.

An der Inventarisierung und Bewertung, der Vorbereitung und Ausstellung arbeiteten drei Kunsthistorikerinnen und ein Team von weiteren 10 fachkundigen Mitarbeitern vier Monate lang.

Das Ergebnis: Über 2000 Bieter mit einer Rekordsumme von rund 8 Millionen €.